Aktuelles - Landesschulzentrum für Umweltbildung | 74740 Adelsheim

Aktuelle Mitteilungen

Bleib auf dem aktuellsten Stand!

Hier findest du aktuelle Informationen rund um das Landesschulzentrum für Umweltbildung in Adelsheim, aktuelle Projekte, das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), aktuelle Kurstermine und vieles mehr.

Abonniere unseren Newsletter und bleibe immer auf dem Laufenden – Jetzt Newsletter abonnieren!

Großzügige Spende der Baumschule Münkel

Svenja Rappold bedankt sich bei einer Mitarbeiterin der Baumschule Münkel für die Spende der Beerensträucher und ErdbeerpflanzenFreude bei der Schulgarten-AG

Der Schulgarten des Eckenberg-Gymnasiums Adelsheim bietet neben den vielen Möglichkeiten des Entdeckenden Lernens auch einen Rückzugs- und Aufenthaltsort für die Schulgemeinschaft. Um die Pausen noch schmackhafter zu machen, wurde in den letzten Jahren auch ein Naschgarten angelegt. Dieser kann nun durch die umfangreiche Spende der Baumschule Münkel aus Külsheim-Hundheim erweitert werden. Die Schulgarten-AG wird sich um das Einpflanzen der Erdbeer- und Himbeerpflanzen sowie der Johannisbeersträucher kümmern. Die Teilnehmer freuen sich schon darauf, im nächsten Frühsommer die leckeren Früchte zu ernten und daraus Marmelade, Eis und andere Köstlichkeiten herzustellen.

Höhlenführungen direkt vom LSZU

LSZU-Team in der TropfsteinhöhleBernd Landwehr führt durch Tropfsteinhöhle Eberstadt

Die Tropfsteinhöhle in Eberstadt/Buchen ist eine der schönsten Schauhöhlen Europas und damit ein einzigartiges Naturdenkmal im Bauland. Kein Wunder, dass Schülergruppen, die im Rahmen einer Forscherwoche am Landesschulzentrum für Umweltbildung zu Gast sind, gerne einen Ausflug in die Höhle mit einplanen. Um das Besucherzentrum zu entlasten und aus eigenem Interesse hat unser Mitarbeiter Bernd Landwehr bei der Stadt Buchen angefragt und dann an der Höhlenführerausbildung 2022 teilgenommen.

Lernort Schulgarten - für das Leben lernen

Nachfrage nach Schulgartenfortbildungen ist ungebrochen   Unter dem Titel „Lernort Schulgarten – für das Leben lernen“ fand letzte Woche eine fünftägige Schulgartenfortbildung am Landesschulzentrum für Umweltbildung am Eckenberg-Gymnasium in Adelsheim statt.  Schulleiter Martin Klaiber und Abteilungsleiter Christian Puschner sind überwältigt von der derzeit hohen Nachfrage an Schulgartenfortbildungen, z. T. kommt hier das LSZU bereits an seine Kapazitätsgrenzen. Zu Beginn der Veranstaltung standen die zunehmende Entfremdung von der Natur und die damit verbundene „Plant Blindness“ (Pflanzenblindheit) im Fokus. Derzeit ist bei vielen Kindern und Jugendlichen genau diese Entwicklung festzustellen. Prof. Dr. Dorothee Benkowitz, von der Pädagogischen Hochschule Weingarten, hielt dazu einen Impulsvortrag, in dem Sie auf die „Wahrnehmung Biologische Vielfalt“ und aktuelle Forschungen einging.  In diesem Zusammenhang muss auch die Bedeutung des Gartens und der landwirtschaftlichen Produktion für unseren Alltag hervorgehoben werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich im Anschluss in der Zubereitung diverser Speisen im Schulgarten ausprobieren. Highlight war das Kochen einer Gemüsesuppe über dem Lagerfeuer.  Der ehemalige Mitarbeiter Dr. Karl-Friedrich Raqué begeisterte zusammen mit Christian Puschner und Svenja Rappold mit der Vielfalt an einheimischen Bestäubern.  Auch das wichtige Thema „Honigbienenhaltung“ kam nicht zu kurz. Durch das relativ gute Wetter der letzten Wochen war sogar eine erste Honigernte möglich.  Christian Puschner entführte in seinen Vortrag „Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Verbraucherbildung und Berufsorientierung im Schulgarten“ die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer in die vielfältige Ausrichtung von zeitgemäßer Schulgartenarbeit und machte zahlreiche Anknüpfungspunkte für den Unterricht deutlich. Er betonte in diesem Zusammenhang die Potenziale zur Umsetzung der Leitperspektiven des Bildungsplans. Im Schulgarten selbst sind auch neue Schulgartenelemente entstanden – so wurde ein Hochbeet aus Paletten und eine Kräuterspirale aus Buntsandstein aufgebaut. Weiterhin sind einige Pflanzkisten und ein Flechtzaun im Eingangsbereich zu bewundern. Vor allem die Module „Verarbeitung von Schafwolle“, „Arbeiten mit Pflanzenfarbe“ und „Gestalten mit Naturmaterial“ kamen bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern als traditionelle Handwerk äußerst gut an.  Zudem bestand die Möglichkeit ein Wald-Diorama und diverse Nistgelegenheiten für einheimische Vögel zu bauen. Das LSZU kooperiert schon seit vielen Jahren mit der Giftinformationszentrale Freiburg, deren stellvertretender Leiter Dr. Uwe Stedtler die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die faszinierende Welt der Giftpflanzen entführte. Er betonte auch die Notwendigkeit, dass gerade Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer hier besonders geschult sein sollten. Die Kursleiter Karin Brinker und Christian Puschner schauen mit Stolz auf diese erfolgreiche Woche zurück und sind dankbar über die lobenden Rückmeldungen. Fotos: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung erhielten einen Einblick die die Verarbeitung das das Färben von Schafwolle.Nachfrage nach Schulgartenfortbildungen ist ungebrochen

 

Unter dem Titel „Lernort Schulgarten – für das Leben lernen“ fand letzte Woche eine fünftägige Schulgartenfortbildung am Landesschulzentrum für Umweltbildung am Eckenberg-Gymnasium in Adelsheim statt.

Schulleiter Martin Klaiber und Abteilungsleiter Christian Puschner sind überwältigt von der derzeit hohen Nachfrage an Schulgartenfortbildungen, z. T. kommt hier das LSZU bereits an seine Kapazitätsgrenzen.

Zu Beginn der Veranstaltung standen die zunehmende Entfremdung von der Natur und die damit verbundene „Plant Blindness“ (Pflanzenblindheit) im Fokus. Derzeit ist bei vielen Kindern und Jugendlichen genau diese Entwicklung festzustellen. Prof. Dr. Dorothee Benkowitz, von der Pädagogischen Hochschule Weingarten, hielt dazu einen Impulsvortrag, in dem Sie auf die „Wahrnehmung Biologische Vielfalt“ und aktuelle Forschungen einging.

Lehrplanfortbildung: Physik mit Astronomie

Logo der FortbildungAm 28. und 29. März 2022 fand in den Räumlichkeiten des Landesschulzentrums die ZPG-Fortbildung für das Basisfach Physik mit astrophysikalischer Ausrichtung statt. Das Forbildungsteam (D. Bednarski, S. Edinger, S. Hanssen, E. Malz) konnte die 15 Teilnehmer durchweg begeistern und ihnen die Schwerpunkte für die neue Variante des Physik-Basiskurses in der gymnasialen Oberstufe anhand von unterrichtsnahen Beispielen nachhaltig vermitteln.

Landschaftspflegetag 2022

Logo LEVAm Samstag, den 12. Februar 2022 ab 9:00 Uhr veranstalten die Stadt Adelsheim und das Landesschulzentrum für Umweltbildung mit fachlicher Unterstützung des Landschaftserhaltungsverbands Neckar-Odenwald-Kreis e. V. einen öffentlichen Landschaftspflegetag in der Hergenstadter Str. 3 in Adelsheim. Bei sehr schlechter Witterung ist ein Ersatztermin für den 19. Februar geplant.

Praktische Astronomie am Landesschulzentrum (2021)

 

20211123 110836Nach über zwei Jahr Pause war es nun endlich wieder soweit: Zwölf interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich im Zuge der Astronomiefortbildung grundlegende Fertigkeiten mit Schulfernrohren aneignen.

MINT-Woche für Mädchen 2.0

Logo DHBWMosbachGirls only

In Kooperation mit der DHBW Mosbach planen wir eine Neuauflage der bereits 2018 durchgeführten Mint-Woche für Mädchen. Diese wird vom 13.03. – 18.03.2022 in unseren Räumlichkeiten stattfinden.

Eine Streuobstwiese reaktivieren: Gemeinschaftlich für ein Stück Kulturgut

Unsere Natur zu pflegen und zu erhalten, erfordert Bewusstsein und Tatkraft. Beides ist in Gemeinschaft wirkungsvoller.

Durch eine groß angelegte Aktion des Landschaftserhaltungsverbandes NOK und des Maschinenrings sowie eine gemeinsame Unternehmung an einem Landschaftspflegetag soll eine derzeit brachliegende Streuobstwiese in Adelsheim reaktiviert werden.

Präsident des ZSL in Stuttgart besucht das LSZU in Adelsheim

Besuch Herrn Dr. Riecke Baulecke im Regenwaldzimmer LSZUDas im Jahr 2019 neu gegründete Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung in Stuttgart (ZSL) unterstützt Schulen und Lehrkräfte in Baden-Württemberg bei der Umsetzung Ihres Bildungs– und Erziehungsauftrags und leistet somit einen Beitrag die Unterrichtsqualität zu verbessern. In diesem Zusammenhang wird vor allem der Fokus auf eine hochwertige Aus– und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern gelegt. Damit ist das ZSL auch für das dem Eckenberg-Gymnasium Adelsheim angeschlossenen Landesschulzentrum für Umweltbildung (LSZU) zuständig.

Tag des Ökomobils 2021

BienenstandHirschkäfer und Artenvielfalt hautnah - „Tag des Ökomobils“ am LSZU Adelsheim

Pünktlich um 10 Uhr begrüßte Christian Puschner, Abteilungsleiter des Landesschulzentrums für Umweltbildung, die anwesenden Gäste im Namen der Schulleitung auf dem Gelände des Eckenberg-Gymnasiums zum „Tag des Ökomobils“ am 25. September 2021.

Seite 1 von 2

Logo Landesschulzentrum für Umwelterziehung