Hilfe: Planungsskizze - Landesschulzentrum für Umweltbildung | 74740 Adelsheim

Hilfe: Planungsskizze einer Forscherwoche

In diesem Artikel wollen wir Ihnen erklären wie Sie unser Formular zur Planungsskizze (im Downloadbereich) ausfüllen sollten. Im Formular sind auch Hinweise für die Küche und Hausmeister enthalten, welche aus den Informationen der Planungsskizze befüllt werden. Bitte ändern Sie hier nichts. Sollten Sie mit zwei Gruppen anreisen, dann füllen Sie bitte auch zwei Planungsskizzen aus.

  • Zeitraum
    Tragen Sie bitte das Datum Ihres Besuches ein.
  • Pädagogischer Mitarbeiter
    Wird vom LSZU eingetragen. Sie dürfen sich gerne einen Mitarbeiter wünschen. Die Zuteilung wird nicht garantiert.
  • Angaben zur Schule
    Tragen Sie bitte alle Informationen ein, welche Ihre Stammschule betreffen, damit wir Ihre Schule erreichen können.
  • Organisatorisches
    • Klassenstufe, zB 7A
    • Teilnehmer: Aus diesen Zahlen errechnet sich die Gesamtzahl der Essensportionen. Standardmäßig werden 2 Betreuer dazu gerechnet.
    • Ankunft/Abfahrt: Geben Sie auf die Minute an, wann die voraussichtliche Ankunft/Abfahrt stattfindet. So wissen wir, wann wir das Gepäck abholen müssen und können entsprechend planen. Sollten Sie sich aus welchen Gründen auch immer verspäten, rufen Sie uns bitte von unterwegs an. Meist können wir das Mittagessen noch kurzfristig umplanen.
    • Sonderkost:
      Geben Sie bitte jeweils an, wie viele Personen inklusive Betreuer vegetarische Kost oder ohne Schweinefleisch bekommen sollen. Ordnen Sie auch zu diesen Gruppen zu, welche Sonderkost erforderlich ist. Fragen Sie dies bitte ganz genau bei den Schülerinnen und Schülern ab und teilen Sie ihnen auch mit, dass das vegetarische Essen auch nur von denen genommen werden darf, welche es bestellt haben! Dies ist immer ein großer Streitpunkt, weil dann zum Beispiel bei unseren Internatsschülern zum Abendessen vegetarische Portionen fehlen. Wir empfehlen dringend, dass Sie für sich eine Klassenliste mit Sonderkost führen und diese dann bei den Mahlzeiten auch für Rückfragen dabei haben.

      Auch wichtig: Vegane Kost wird nicht angeboten. Dies muss selbst mitgebracht werden, wenn nötig (z.B. Brotaufstriche). 

       Sonderkost (Beispiel)

      vegetarisch
      10x

      davon
      1x glutenfrei und Nussallergie
      1x glutenfrei

      ohne Schweinefleisch
      12x

      davon
      1x glutenfrei

      zusätzlich
      2x lactosefrei 



      Falls Sie planen mit Ihrer Gruppe zu Grillen oder den Pizzaofen nutzen wollen: Tragen Sie das in den Wochenplan ein und nehmen Sie so bald wie möglich mit ihrem pädagogischen Betreuer Kontakt auf. Die Küche richtet Ihnen gerne Teig für Stockbrot, Pizza, usw. wenn wir dies früh genug melden. Mittagessen im Wald oder Lunch-Pakete bei größeren Ausflügen sind ebenfalls nach Rücksprache mit uns möglich.
  • Angaben zur Begleitperson
    Tragen Sie bitte ihre Mobilnummer ein, unter der wir Sie während der Forscherwoche erreichen können. Auch von Ihren weiteren Begleitern wäre das manchmal (je nach Schulart) hilfreich.
  • Unterschrift
    Sie unterschreiben, dass Sie verantwortlich für den Ablauf der Forscherwoche sind. Wir gehen davon aus, dass Sie sich intensiv mit unserer Hausordnung beschäftigt haben und deren Einhaltung überwachen werden. Die Unterschrift können Sie auch noch bei der Ankunft leisten, wenn Sie uns die Planungsskizze als PDF zumailen wollen.
  • Überblick über die Forscherwoche
    Auf dieser Seite werden Datum, Betreuer, usw von der ersten Seite übernommen.
    Tragen Sie Thema und Zielsetzung ein, beispielsweise: "Wasser - ein Lebensraum" und "Sensibilisierung der SuS, wie knapp Trinkwasserreserven sind und welchen Wert sie als schützenswertes Gut haben." Listen Sie bitte alle gewünschten Exkursionen auf, damit der pädagogische Betreuer diese auf einen Blick sehen und mit der Planung beginnen kann.
  • Wochenplanung
    Füllen Sie die folgenden Felder bitte so detailiert wie möglich aus. Einfach nur "Wald" einzutragen ist zu wenig und unsere Mitarbeiter werden Sie auffordern dies zu konkretisieren. Tragen Sie auch alle benötigten Materialien und Chemikalien in das letzte Feld ein. Der LSZU-Betreuer wird alles für Sie richten und bereit stellen. Dinge, die nicht in dieser Liste sind, stehen dann ggf. nicht zur Verfügung.

    Beispieltag 1 Beispieltag 2 Material (Beispiel)
    09:00 Regeln für Exkursion kommunizieren
    09:45 Abfahrt Tropfsteinhöhle (am Kreisel)
    11:15 Rückfahrt

    08:30 Wanderung zum Milchhof "Röcker"
    11:30 Rückkehr
    13:00 späteres Mittagessen!

    10 Binokulare
    100g NaCl
    1x Destillationsapparatur
    3kg Äpfel
    25x Holz für
    Walddiorama
    usw...

    13:00 Naturmaterial im Wald sammeln (3er Gruppen)
    14:00 Bau eines Dioramas (Werkraum)
    17:00 Traumreise "Urwald" (Regenwaldzimmer)
    14:00 Nachtisch vorbereiten (Lehrküche)
    16:00 Käseherstellung (Lehrküche)
    19:00 Volleyballturnier 18:00 Pizzaofen benutzen (Teig bestellen)
    22:00 Nachtwanderung

    Je genauer Sie die Woche planen, umso besser können wir Sie unterstützen.
  • Mitteilung an die Küche
    Hier werden alle Informationen der Seite 1 wiederholt, welche für unsere Küche wichtig sind. Hier bitte nichts verändern. Sprechen Sie den Betreuer an.
  • Materialanforderung an die Hausmeister
    Hier tragen unsere Mitarbeiter ein, welche Bastel- oder Werkmaterialien benötigt werden. Dies stellen wir Ihnen dann in Rechnung. Tragen Sie hier bitte nichts ein.

Damit haben Sie es auch schon fast geschafft. Schicken Sie uns die Planungsskizze etwa 8 Wochen (besser früher) vor Ihrem Termin zu.

Logo Landesschulzentrum für Umwelterziehung